Eine Neue, alte Allianz -- IMPERIUM OCEANUM

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Neue, alte Allianz -- IMPERIUM OCEANUM

Beitrag  Imperator am So 29 März - 14:19

IMPERIUM OCEANUM
In der Zeit, als die Alpha-Welt noch jung war, es weder große Reiche und noch mächtige Bündnisse gab, begannen Menschen kleine Siedlungen auf den Inseln der Alpa-Welt zu errichten. Sie begannen Hütten zu bauen und erforschten die umgebende Natur, um Ihre Behausungen standfest gegen die Unbilden der Natur zu machen.
Schnell erkannten die frühen Siedler, dass die Ressourcen einer einzigen Insel nicht ausreichen würden, um Ihnen dauerhaften Schutz vor Wind und Wetter und eine gleichbleibende Entwicklung zu bieten.
Sie beauftragten ihre besten Handwerker, Schiffe zu bauen, um das Reich und Ihren Einfluss zu erweitern. Bei Ihren Forschungsreisen und Siedlungsgründungen begegneten Sie anderen Kulturen mit ähnlichen Interessen. Sie fingen an, friedlich Handel zu treiben, um einen dauerhaften Wohlstand für ihr Volk zu erreichen.

Es gab aber auch Völker, die immer schneller zu Macht und Einfluss kommen wollten.
Es mehrten sich die Übergriffe einzelner Volksstämme auf die blühenden Handelszentren der Stadtstaaten. Viele der Betroffenen suchten nach einer Lösung, um der Bedrohung Herr zu werden und den Schutz der eigenen Bevölkerung und Kultur zu garantieren. Sie riefen einen Rat ein.
Bei intensiven Beratungen kamen die Anführer der friedlichen Stadtstaaten zu einfachen aber klaren Zielen für Ihre Zusammenarbeit:

1. friedlicher Handeln und Austausch von Waren
2. friedliches Forschen und friedlicher Austausch über die erworbenen Erfahrungen
3. fester Zusammenhalt bei der Abwehr von Bedrohungen
4. friedliches Siedeln auf vielen Inseln in der Alpha-Welt

Die Bedrohung ihrer Städte durch Neider in der Nachbarschaft verlangte nach einer starken Gemeinschaft.
Geboren aus den Stadtstaaten der Inselwelt Ikariams und mit einem klaren Auftrag an seine Mitglieder trat die Allianz "Imperium Oceanum“, unsere Allianz, in die Geschichte der Alphawelt ein.

Wir errichten seitdem hohe Stadtmauern, um diese als erstes Bollwerk gegen die Zerstörung der eigenen Kultur zu nutzen.
Wir bilden Kundschafter aus, um früher und besser auf mögliche Bedrohungen effektiver reagieren zu können. Wir errichten große Forschungskomplexe, um möglichst viele Geheimnisse der Natur zu enträtseln, die dem Wohle des Volkes zuträglich sind.

Wir haben einen ständigen Führungsrat eingesetzt, um zukünftig besser auf Bedrohungen von Außen reagieren zu können. Unser imperialer Rat konnte in der folgenden Zeit viele Konflikte auf diplomatischem Wege lösen. Wir schrecken aber nicht davor zurück, den Neidern kleinere militärische Lektionen zu erteilen, ohne gleich den Flächenbrand eines Krieges zu entfachen.

So vergingen die Monate und die Völker der Gemeinschaft entwickelten sich zu blühenden Metropolen in Frieden und Wohlstand. Bis eines Tages sich ein dunkler Schatten über unsere friedfertige Gemeinschaft legte. Eine Gruppe starker Krieger, zusammengeschlossen in einem Bündnis der Vernichtung, hatte es sich zum Ziel gesetzt, alle friedliebenden Allianzen zu bekämpfen, um deren Wissen und deren Reichtum zu dem Ihren zu machen.
Nach heftigen Debatten im Rat, über das Für und Wider eines Krieges, über Kosten, Verluste, begann man schließlich die Bevölkerung in die Geheimnisse der Kriegskunst einzuweihen.
Die Allianz schuf Armeen, um der Bedrohung besser begegnen zu können. Alle lernten den Zusammenhalt bei der Krise schätzen. Nur durch den starken Zusammenhalt in der Allianz konnten Kampfhandlungen siegreich geführt werden.
Diese schwere Zeit wurde durch große Anstrengungen beim Beschaffen des Materials, deren hohen Kosten und notwendigen Reformen in der Allianz überstanden. Diese Krise forderte Opfer. Es gab auch einige, die konsequent gegen eine militärische Lösung waren. Diese verließen dann das Bündnis.
Geblieben sind die heutigen Mitglieder der Allianz, welche durch hohen Tatendrang und einem unerschütterlichen Zusammenhalt der Aufgaben von Heute gewachsen sind.

Erneute Bedrohungen unserer Allianz können nun energischer und effektiver begegnet werden. Es wurde der Willen der Gemeinschaft zur Opferbereitschaft mehr als deutlich unter Beweis gestellt und nur so hat die Allianz „Imperium Oceanum“ sich ihren Namen in der Welt von Ikariam erkämpfen, stetig verbreiteten und respektvoll erhalten können.

Durch das wachsame Auge des Generals, dem sprachlichen Geschick des Diplomaten, des geschickten Planens der Ressourcen durch den Innenminister und dem ausgleichenden Wesen des Anführers wird täglich unsere Gemeinschaft zusammengeschweißt.

Die große Bereitschaft aller Allianzmitglieder, auf Anfragen fremder Bündnisse und einzelner Herrscher freundlich und hilfsbereit zu reagieren und gegebenenfalls zu helfen, verschafft uns, den jetzige Mitglieder der Allianz „Imperium Oceanum“, wachsenden Respekt und Hochachtung vor den geleisteten Taten.

Nachfolgende Generationen werden Lieder von uns singen.

Wir hoffen auf einen friedlichen Austausch von Handelsgut, Ideen und Erfahrungen, setzen aber auch das Schwert dem entgegen, welcher dieser Hoffnung entgegensteht.

Wer sich unserer Gemeinschaft anschließen, sich den Regeln dieser Allianz unterordnen, mit seinem Handelsgeschick der Entwicklung dienen, mit seinem Schild und Schwert dem Schutze dieser Allianz beitragen möchte, möge sich bei uns bewerben.

Gez.: Fireball1977; Ratsherr und Anführer der ehrenwerten Allianz „Imperium Oceanum“
avatar
Imperator
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten